Aktuelles von Seel Elektrotechnik in Münster

Aktuelles

Lebensretter Rauchwarnmelder

Seit dem 01.01.2017 besteht in NRW die sogenannte „Rauchmelderpflicht”. Das heißt, dass in jeder Wohnung, unabhängig ob vermietet oder Eigentum, Rauchwarnmelder installiert sein müssen. Der Gesetzgeber fordert in jedem Schlafraum (z.B. im Schlafzimmer, Kinderzimmer und Gästezimmer) und in Fluren, welche als Fluchtweg dienen, mindestens einen Rauchmelder.
Alle Melder müssen mindestens einmal im Jahr geprüft und gewartet werden. Die Überprüfung ist zu protokollieren.

Sollten Sie diesen Forderungen nicht nachkommen, riskieren Sie unter Umständen Ihren Versicherungsschutz!

Wir helfen Ihnen bei der Planung und Ausführung der Installation der Rauchwarnmelder. Auch die jährliche Prüfung mit Wartung und Erstellung des geforderten Prüfprotokolls übernehmen wir gerne für Sie.

Bedenken Sie, dass jedes Jahr in Deutschland bei etwa 190.000 Bränden bis zu 600 Menschen zu Tode kommen. Über 90% davon an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Mehr als dreiviertel der Brandopfer verunglücken vornehmlich nachts in ihrem eigenen Zuhause.

Rauchmelder retten Leben!

Alarmanlagen

Alle 3 Minuten wird irgendwo in Deutschland ein Einbruch verübt. Etwa 70% der Einbrüche geschehen tagsüber zwischen 10 Uhr und 20 Uhr. Und die Einbruchsrate steigt!

Schlimmer als der finanzielle Verlust sind die psychischen Folgen der Opfer, welche noch Jahre nach dem Einbruch spürbar sind.

Schützen Sie Ihr Hab und Gut durch eine Einbruchmeldezentrale bzw. Alarmanlage!

Durch den Einsatz von funkvernetzten Komponenten, welche in Funktion und Ausstattung von verdrahteten nicht mehr zu unterscheiden sind, ist ein nachträglicher Einbau problemlos. Keine Leitungsverlegung mehr und somit auch kein Schmutz. Die Handhabung ist denkbar einfach.

Je nach Größe des zu schützenden Objekts und Anspruch können z.B. Videokameras für eine Rundumüberwachung und auch Rauchmelder angeschlossen werden.
Eine Statusabfrage und Steuerung der gesamten Anlage über ein Smartphone stellt ebenfalls kein Problem dar.

Egal, welchen Anspruch Sie haben, wir finden eine Lösung.
Fragen Sie uns einfach.

Digitales Fernsehen – Umschaltung DVB-T2 HD

Im März 2017 begann die Umstellung auf DVB-T2 HD in Deutschland. Nun ist es es soweit: seit dem 25.April 2018 wird DVB-T2 HD auch in Münster ausgestrahlt. Das „alte“ DVB-T wurde mit der Umstellung abgeschaltet.

Nach der Umschaltung sind die meisten Privatsender (z.B. RTL, SAT1 und PRO7) nicht mehr frei zu empfangen. Der Empfang dieser Sender ist jetzt gebührenpflichtig gewoden. Sie benötigen außerdem ein geeignetes Empfangsgerät (z.B. Receiver, falls nicht im Fernseher bereits eingebaut).

Wir beraten Sie gerne, welche für Sie die geeignetste Empfangsquelle ist und welche Alternativen es gibt - egal ob Kabelfernsehen, Satellitenschüssel, Dachantenne oder Internet-TV.

Wir sind für Sie der richtige Ansprechpartner.

Abschaltung ISDN

Die Deutsche Telekom schaltet im Laufe des Jahres 2018 alle bestehenden ISDN-Anschlüsse ab. Weitere Anbieter werden folgen.
Sind Sie davon betroffen und was bedeutet das gegebenenfalls für Sie? Fragen Sie uns, was durch diese ISDN-Abschaltung für Sie als Privatperson oder Unternehmen zu beachten gilt. Wir helfen Ihnen bei der Einrichtung des Routers bis hin zu der Installation einer IP-basierten Telefonanlage (VoIP). Auch bei der Erstellung strukturierter Datennetzwerke sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner.